Sie haben ein reparaturbedürftiges Fahrzeug? Bevor Sie mit der Reparatur beginnen, ist es wichtig, dass Sie sich gut über das Thema informieren, um sicherzustellen, dass Sie die Reparaturen erhalten, die Sie benötigen. In diesem Artikel erfahren Sie alles, was Sie über die Autoreparatur wissen müssen.

Überprüfen Sie das Getriebeöl alle zwei bis drei Monate. Lassen Sie Ihren Motor laufen und öffnen Sie die Motorhaube Ihres Autos. Verwenden Sie den Ölmessstab des Getriebes, um die Flüssigkeitsstände zu überprüfen. Wenn nicht genügend Flüssigkeit in Ihrem Getriebe vorhanden ist, haben Sie wahrscheinlich irgendwo ein Leck in Ihrem System. Bringen Sie das Auto am besten zu einem Mechaniker, damit dieser das Leck lokalisieren kann.

Wenn Teile Ihres Autos ersetzt werden müssen, fragen Sie nach den (OEM) Originalausrüstungsteilen anstelle von generischen Teilen. Die Einhaltung der vom Hersteller geforderten genauen Spezifikationen ist für eine optimale Leistung unerlässlich. Obwohl generische Teile billiger sind, haben Sie einen großen Einfluss auf die Langlebigkeit Ihres Autos, wenn Sie etwas mehr für OEM-Teile ausgeben.

 

Wenn Ihre Autotür- und Lukenschlösser dazu neigen, steif zu werden, vermeiden Sie es, Ihren Schlüssel im Schloss abzubrechen, indem Sie sie regelmäßig mit einem Kriechölspray schmieren. Sie können die der Spraydose beiliegende Kunststoffverlängerung verwenden, um Öl in das Innere des Verriegelungsmechanismus zu fördern. Wenn Sie diesen Extender verlegt haben, sprühen Sie Ihren Schlüssel einfach großzügig ein und drehen Sie ihn mehrmals im steifen Schloss.

Führen Sie gut organisierte Aufzeichnungen über Ihr Auto und zeigen Sie sie dem Kfz Sachverständiger. Wenn Sie einen Mechaniker aufsuchen, sollten Sie über alles in Bezug auf die Wartung Ihres Autos griffbereite Aufzeichnungen haben. Gut organisierte Aufzeichnungen können ihnen helfen, ein Problem beim ersten Mal richtig zu diagnostizieren. Unorganisierte Aufzeichnungen können zu wiederholten Reparaturen und viel Geld- und Zeitverschwendung führen.

Wenn Sie neue Reifen benötigen, holen Sie sich keine gebrauchten aus einer Garage oder einem Schrottplatz. Gebrauchte Reifen sind keine gute Wahl, da sie möglicherweise dünn abgenutzt oder bereits geflickt sind. Brandneue Reifen sind teuer, aber sie sind eine gute Investition und helfen Ihnen, sicher zu bleiben.

Achten Sie auf Ihre Wischerblätter. Wenn sie nicht richtig funktionieren oder Streifen hinterlassen, benötigen Sie möglicherweise neue Wischer. Sie sollten die Wischerblätter mindestens einmal im Jahr oder öfter ersetzen, wenn Sie in einer Gegend wohnen, in der es häufig regnet oder wenn Sie feststellen, dass Ihre Wischerblätter abgenutzt sind.

Bewahren Sie immer ein grundlegendes Reparaturset im Kofferraum Ihres Autos auf. Ein einfaches Set bestehend aus Schraubenschlüsseln, Starthilfekabeln, Schrauben und einem Wagenheber kann lebensrettend sein, wenn Ihr Auto unterwegs eine Panne hat. So können Sie kleine Reparaturen vor Ort durchführen und sparen sich die Kosten für einen teuren Abschleppwagen.

Wie zu Beginn dieses Artikels besprochen, gibt es einige Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Ihr Fahrzeug repariert werden muss. Wenn Sie Ihre Hausaufgaben nicht machen, könnte Ihr Fahrzeug nächsten Monat, nächste Woche oder sogar morgen wieder eine Panne haben. Verwenden Sie diese Tipps, um die erforderlichen Reparaturen zu erhalten.

Leave a Reply

Your email address will not be published.