5 Tipps zum Messen von Vorhängen

Die Messgenauigkeit ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor beim Nähen von Vorhängen. Sie können selbst ausmessen, wo Sie die Vorhänge aufhängen möchten, oder es von einem Fachmann für Sie erledigen lassen.

Ob an einer Tür oder einem Fenster oder an einem anderen Ort in Ihrem Zuhause oder am Arbeitsplatz, Ihre Vorhänge müssen genau zu den Abmessungen dieses Ortes passen. Es gibt nichts Schlimmeres als Vorhänge, die nicht in den Raum passen. Sie verderben einfach die gesamte Wirkung der Inneneinrichtung. Ob zu Hause oder im Büro, niemand möchte solche Vorhänge in seinem Zimmer haben. Das Ersetzen Ihrer Vorhänge kann Ihr Budget belasten, da sowohl der Stoff als auch die Nähte Ihrer Vorhänge ziemlich teuer sein können.

Messen, wenn Sie nicht in Eile oder Hektik sind, ist der wichtigste Trick beim Messen von Vorhängen. Genaue Messungen brauchen Zeit.

Zweitens, denken Sie beim Messen an die Art des Stoffes. Gardinen gibt es in einer großen Vielfalt. Es gibt bestimmte Arten von Stoffen, die dehnbar sind. Daher ist beim Messen dieser Stoffe Vorsicht geboten. Stretchstoffe können schwierig sein, da jede Messung eine andere Messung ergibt. Wenn Sie ein Experte im Messen solcher Stoffe sind, ist das überhaupt kein Problem. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir Ihnen, den Service Fachleuten anzuvertrauen, die auf diesem Gebiet erfahren sind.

Drittens sollten Sie immer bedenken, dass die meisten Gardinen nach der ersten Wäsche zum Einlaufen neigen. Es ist klug, den überschüssigen Stoff in die Nähte an den Seiten und am unteren Rand der Vorhänge zu nähen. Achten Sie daher beim Messen der Länge und Breite Ihrer Gardinen darauf, einige Zoll cm Unterschied hinzuzufügen, um mögliche spätere Probleme zu vermeiden.

Viertens, wenn Sie Ihre Vorhänge selbst messen, ist es wichtig, sich daran zu erinnern, auf welcher Skala Sie Ihre Maße notieren. Sie und der Schneider, der Ihnen die Gardinen näht, müssen denselben Maßstab haben. Wenn Sie beispielsweise Ihren Türrahmen in Zoll gemessen haben, sollten Sie auch Stoffe in Zoll kaufen und sie von Ihrem Schneider auf Zoll zuschneiden lassen. Wenn es irgendeine Art von Verwirrung über Maßstäbe gibt, wenn jemand, Sie oder ein Schneider, die Maße in Yards oder Zoll verwechselt, ist eine große Katastrophe vorprogrammiert.

Zu guter Letzt messen Sie unbedingt die Breite des Fensterpfostens oder der Gardinenschiene, nicht das Fenster selbst. Denken Sie beim Messen der Länge Ihrer Vorhänge auch daran, wo sie heruntergelassen werden sollen: auf dem Boden, auf einem Fensterbrett oder unter einem Fensterbrett. Außerdem sollte die Länge von der Oberkante des Gestells bis zu dem Punkt gemessen werden, an dem der Vorhang enden soll.

Leave a Reply

Your email address will not be published.