DER ULTIMATIVE LEITFADEN ZU TIPPS FÜR DEN CANNABISANBAU FÜR ANFÄNGER

Bist du bereit, mit dem Anbau von Cannabis zu beginnen, befürchtest aber, dass du scheitern wirst, weil du nur die Grundlagen des Anbaus dieser besonderen Pflanze kennst?

Da die Nachfrage nach der Cannabispflanze wächst, engagieren sich immer mehr Menschen für deren Anbau. Was viele Anfänger nicht erkennen, ist, dass es viele Möglichkeiten gibt, dass eine Ernte scheitern kann, wenn sie die richtigen Techniken und Strategien nicht verstehen.

Wenn dies passiert, verschwenden Sie wertvolle Zeit und können viel Geld verlieren. Aus diesem Grund ist es wichtig zu wissen, was man tut, bevor man mit dem Cannabisanbau beginnt. Wenn Sie herausfinden möchten, wie Sie mit dem Anbau dieser unglaublichen Pflanze beginnen können, lesen Sie weiter und wir sagen Ihnen, was Sie wissen müssen.

Die Grundlagen männlicher und weiblicher Cannabispflanzen für den Cannabisanbau
Bevor Sie anfangen, über den Anbau von Cannabispflanzen nachzudenken, ist es wichtig, dass Sie die Unterschiede zwischen männlichen und weiblichen Pflanzen kennen.

Cannabispflanzen können männlich, weiblich oder Hermaphroditen sein. Hermaphroditen haben sowohl männliche als auch weibliche Fortpflanzungsorgane. Die weiblichen Pflanzen sind diejenigen, die die Blüten oder “Knospen” wachsen lassen, die die Züchter sehen wollen. Um ihre schönen Knospen zu produzieren, müssen sie von einer männlichen Cannabispflanze bestäubt werden.

Ein grundlegender Tipp für den Cannabisanbau ist es, weibliche Pflanzen von männlichen Pollen fernzuhalten. Dadurch wachsen ihnen größere und fettere Knospen, die keine Samen haben. Wenn Sie möchten, dass Ihre weiblichen Pflanzen Samen produzieren, denken Sie daran, dass Sie eine männliche Pflanze benötigen, die als Bestäuber fungiert.

Mit weiblichen Cannabispflanzen vertrauter werden

Knospen sind der Teil der Pflanze, der die höchste Konzentration an THC aufweist. Da Verbraucher es vorziehen, Knospen mit hohen THC-Konzentrationen zu kaufen, bemühen sich die meisten Züchter, die größtmöglichen Knospen herzustellen.

Normalerweise können Sie das Geschlecht einer Cannabispflanze erkennen, wenn sie sich in der Vorblütephase befindet. Sie können weibliche Vorblüten leicht daran erkennen, dass sie wie ein Paar weiße Haare aussehen.

Mit männlichen Cannabispflanzen vertrauter werden

Obwohl männliche Cannabispflanzen männliche Blüten bilden, ist die Pflanze nicht in der Lage, Knospen zu bilden. Diese Blüten sehen aus wie kleine Kugeln, aber sie haben keine Trichome. Diese Blüten erscheinen etwa einen Monat nach der Keimung.

Wenn diese Pollenkörner kompatible Pistolen erreichen, wird das Sperma auf die Eizelle übertragen. Dies ermöglicht es der weiblichen Pflanze, mit der Samenbildung zu beginnen.

Mit Hermaphroditen-Cannabispflanzen vertrauter werden
Obwohl Cannabispflanzen typischerweise zweihäusig sind (was bedeutet, dass sich die männlichen und weiblichen Geschlechtsorgane auf verschiedenen Pflanzen befinden), ist es manchmal möglich, dass sie einhäusig sind. Wenn jemand sagt, dass er eine Pflanze hat, die ein Hermaphrodit ist, dann bezieht er sich darauf.

Es gibt zwei Arten von zwittrigen Pflanzen. Echte Hermaphroditen haben sowohl männliche als auch weibliche Geschlechtsorgane. Pflanzen mit gemischtem Geschlecht haben Geschlechtsorgane, die wie Bananen aussehen, die nur an weiblichen Pflanzen wachsen. Weibliche Pflanzen mit diesen Pollensäcken können sich selbst bestäuben.

Einer der besten Cannabisanbau-Tipps für Anfänger ist, eine hermaphroditische Pflanze loszuwerden, wenn Sie feststellen, dass Sie eine haben. Sie sollten auch Ihr Bestes tun, um zu verhindern, dass Ihre Pflanzen zu Hermaphroditen werden, indem Sie Ihre Pflanzen nicht stressen, ihnen genügend Nährstoffe geben und sie nicht an Orten mit zu hohen Temperaturen anbauen.

Anbau von Pflanzen aus Cannabissamen

Eine der gebräuchlichsten Arten, eine Cannabispflanze anzubauen, besteht darin, mit einem Samen zu beginnen. Der billigste Weg, um anzufangen, ist die Suche nach regulären Cannabissamen.

Da normale Samen weibliche oder männliche Pflanzen produzieren können, müssen Sie die sprießenden Pflanzen genau im Auge behalten. Wenn Sie sehen, dass sich eine männliche Pflanze zu bilden beginnt, sollten Sie sie loswerden.

Sie können leicht feminisierte Cannabis Samen kaufen, wenn Sie bereit sind, ein wenig mehr zu bezahlen. Der Vorteil davon ist, dass Sie sich keine Gedanken über den Umgang mit männlichen Pflanzen machen müssen.

Züchten von Pflanzen durch Klonen

Wenn Sie ein Züchter sind, der eine Pflanze entdeckt, die ein einzigartiges und wünschenswertes Merkmal hat, ist es eine gute Idee zu wissen, wie Sie Ihre Pflanzen klonen können. Wenn Sie eine Pflanze klonen, stellen Sie sicher, dass sie sich in der dritten oder vierten Woche ihres vegetativen Zustands befindet.

Die meisten Menschen nehmen die Stecklinge der Pflanze, bevor die Blüten zu erscheinen beginnen. Da Klone genauso alt sind wie ihre Mutterpflanze, können Sie ihnen zu einer sehr schnellen Blüte verhelfen, auch wenn die Pflanze noch sehr klein ist. Wenn Sie mehr über die Klonvermehrung erfahren möchten, sollten Sie diesen informativen Artikel lesen, den wir darüber geschrieben haben, wie man es macht.

Leave a Reply

Your email address will not be published.